Schonung der Umwelt: für unsere Zulieferer eine Voraussetzung

Im Rahmen seiner SVU-Politik legt LIFTEUROP besonderen Wert auf die Schonung der Umwelt! Das Unternehmen schenkt der nachhaltigen Entwicklung ein besonderes Augenmerk.

Alles beginnt bei der Auswahl der Materialien, die zur Herstellung der Hebemittel und des Zubehörs benötigt werden. „Unsere Produkte bestehen größtenteils aus Stahl, einem nachhaltigen Werkstoff!“, erklärt Julien DETHIER, Einkäufer.

Stahl, nachhaltigen Werkstoff

LIFTEUROP achtet auf den Umweltschutz und erwartet dies auch von seinen Zulieferern. Da Stahl der meistgebrauchte Werkstoff ist, werden die Lieferanten besonders sorgfältig ausgewählt. „Die soziale Praxis unserer Zulieferer muss der unseren entsprechen. Darauf legen wir großen Wert. Die ALIPA-Gruppe kauft auf nachhaltige Weise ein. Sie erwartet, dass Lieferanten ihre Werte – Umweltschutz und Nachhaltigkeit – teilen. So müssen alle Zulieferer ein Lastenheft unterzeichnen, in dem sie sich zur Einhaltung der europäischen REACH-Verordnung verpflichten“, erläutert Julien DETHIER. REACH – für „Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals“, also Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien – ist eine europäische Verordnung zum besseren Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt gegen Risiken, die durch chemische Substanzen entstehen. Die Schonung der Umwelt liegt LIFTEUROP sehr am Herzen. Deshalb hat das Unternehmen sich u.a. für eine verantwortungsbewusste Einkaufspolitik entschieden.